Im Rahmen der Standortentwicklung werden die Potentiale eines Standortes analysiert und die Möglichkeiten für eine entsprechende Entwicklung bewertet. Grundstücke werden auf Ihre Bebaubarkeit geprüft und für deren Erschließung geplant. Ziel ist das Identifizieren geeigneter obertägiger Standorte zur Umsetzung von geothermischen Projekten. Zur endgültigen Festlegung eines Bohrstandortes werden mögliche Lokationen anhand von geologischen und seismischen Ergebnissen bestimmt. Anschließend erfolgt eine Detailplanung, die eine verfeinerte Auswahl des Standortes zulässt.

Geoenergie Bayern Verwaltungs GmbH bietet ihren Kunden Planungs- und Beratungsleistungen auf Grundlage der geologischen Explorationsergebnisse im Rahmen der Standortentwicklung an. Mithilfe der Zusammenstellung aller räumlich relevanten Daten, erfolgt die Standorteingrenzung und Vorschläge zu potentiellen Projektstandorten.